Direkt zu:
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Facebook
  • Gegenüber vom Bahnhof Heidneau Süd ist ein kleiner Platz mit diesem Brunnen in Form eines Mühlrades. Auf diesem Platz ist auch eine Station vom MärchenLebensPfad.
  • Slider Luftbild Heidenau Nord
  • Slider Rathaus

Ortsteile

Der Name „Mügeln“ ist vermutlich von der alten slawischen Schreibweise „Mogylina“ = Hügelheim abzuleiten.
Da es in Mügeln keine natürlichen Hügel gibt, wird angenommen, dass der Name von den zahlreich freigelegten slawischen Begräbnisstätten stammt („Dorf an den Grabhügeln“).

Die Bedeutung des Namens „Gommern“ wird aus dem Slawischen abgeleitet (= Mückendorf). Erst mit der Trockenlegung des Dorfteiches war die Mückenplage beendet.

Erste urkundliche Nachweise des Ortes Gommern stammen aus dem Jahre 1288. Mügeln und Heidenau wurden 1347 erstmals urkundlich erwähnt, Großsedlitz 1412, Wölkau 1420 und Kleinsedlitz im Jahr 1501.