Direkt zu:
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Facebook
  • Slider Frühling Brunneneck © Stadt Heidenau
  • Slider Frühling Rathaus © Stadt Heidenau
  • Slider Frühling Dorfplatz Gommern © Stadt Heidenau

Wochenende der Superlative für Heidenauer Rettungsschwimmer

Die Heidenauer Rettungsschwimmerinnen der AK15/16 sicherten sich erstmalig in der Vereinsgeschichte den Regionalmeistertitel bei den in Riesa stattfinden Mitteldeutschen Meisterschaften.

In der Besetzung Sara Bitterlich, Emma Ebert, Judith Esterl, Jessy Lee Fetscher und Lyn Morgenstern bestachen sie mit Staffelbestzeiten und absolutem Teamgeist.

Am Samstag den 25.3. starteten die Mitteldeutschen Meisterschaften, welche gleichzeitig auch die sächsischen Landesmeisterschaften darstellten, mit den Einzel- und Mannschaftswettkämpfen der Altersklassen 9/10 bis 13/14. Hier war die DLRG Heidenau mit 16 Sportler*innen vertreten.

Für die jüngsten Sportler aus dem Team, war es der erste überregionale Wettkampf in einer großen Schwimmhalle. Emma Brückner konnte hier den Vize-Regionalmeistertitel der AK 9/10 erringen. Aaron Reinhardt wurde Dritter in der gleichen Altersklasse. In der Landesmeisterwertung konnte der jüngste Jahrgang einen kompletten Medaillensatz erringen. Platz 1 Emma Brückner, Platz 2 Aaron Reinhardt, Platz 3 Annika Hille. Oskar Gühring (Platz 4) und Lena Drechsler (Platz 5) komplettierten das super Ergebnis.

Die Jungs-Staffel in der Aufstellung (Nils Kasperczak, Leonard Kuhrke, Charly Heinrich, Hendrik Esterl, Emma Brückner) der AK11/12 musste sich leider im letzten Lauf mit 14 Punkten Unterschied mit dem 4. Platz begnügen. Damit sicherten sie sich aber trotzdem den Vizemeistertitel auf Landesebene. Zusätzlich Nils Kasperczak wurde in Sachsen Dritter in der AK12.

Extrem leistungsstark waren unsere Einzelstarter der AK 13/14 Sara Bitterlich und Anton Reinhardt. Beide gewannen auf Regionalebene den Vizemeistertitel und auf Landesebene den Meistertitel.

Zusätzlich wurde die Staffel dieser Altersklasse (Maja Drechsler, Mia Hollstein, Zoe Moebius, Clara Pietzsch, Emma Pätzold) Landesmeister.

Am Sonntag galt es für unsere erfahrenen Sportler*innen es den Jüngsten nachzumachen.

In einem spannenden Wettkampf der weiblichen Ak15/16 wurde am Ende Emma Ebert Vize Regionalmeisterin und Jessy Lee Fetscher Dritte in Mitteldeutschland. Auf Landesebene gab es ein reines Heidenauer Podest: 1. Emma Ebert; 2. Jessy Lee Fetscher, 3. Judith Esterl Sogar Platz 4 wurde durch Marie Leuteritz belegt. Lena Schaale konnte krankheitsbedingt nicht an ihre Bestleistungen anknüpfen, aber belegte einen tollen 8.Platz.

In der Altersklasse offen männlich konnten wir ebenfalls eine Mannschaft stellen. Diese sicherte sich in der Besetzung Lukas Franke, Anton Gühring, Ben Weskott und Tim-Lucas Wollmann den 3.Platz bei den Landesmeisterschaften.

Der wohl spanneste Teil des Wettkampfes kam jedoch am Ende. Die Staffel der weiblichen AK15/16, die bereits letztes Jahr Vize-Regionalmeister wurde, wollte endlich die große Konkurrenz aus Halle schlagen. In packenden Staffelläufen zeigten die Mädchen ihre Klasse, schwammen Bestzeiten und verwiesen die anderen Teams auf die Plätze. Auf Landesebene war dies ebenfalls der Titel.

Damit haben sich sowohl die Einzelstarter Sara, Anton und Emma als auch unsere beiden Staffelteams der AK13/14 und 15/16 für die Ende Oktober stattfinden Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Hannover qualifiziert.

Wir bedanken uns bei allen Kampfrichtern, Rödlern, Fahrern und Helferinnen, die den Wettkampf abgesichert haben.

Claudia Esterl

Ressortleitung Rettungssport DLRG Heidenau

28.03.2023