Direkt zu:
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Facebook
  • Sliderfoto Frühling 2020 Knospe
  • Rathaus Dresdner Straße
  • Wasserturm Frühling 2020

Die Stadt Heidenau vergibt in speziellen Fällen Erbbaurecht.

Das Erbbaurecht ist ein grundstücksgleiches Recht.
Anstatt des Verkaufs eines städtischen Grundstückes kann zwischen dem Erbbaurechtsgeber (Eigentümer) und dem Erbbaurechtsnehmer, der z. B. ein Einfamilienhaus errichten will, ein Erbbaurechtsvertrag über einen zu vereinbarenden Zeitraum (z. B. 99 Jahre) abgeschlossen werden. Der Erbbaurechtsnehmer hat für das Erbbaurecht einen jährlichen Erbbauzins zu zahlen, der zwischen 4% und 6% des Grundstückswertes beträgt.


Das Erbbaurecht kann mit Grundschulden belastet und auch weiterveräußert werden.