TOP Ö 8: Antrag der Fraktion DIE LINKE/Grüne
Ladestationen für Elektroautos

Beschluss: einstimmig beschlossen

Abstimmung: Ja: 19, Nein: 0, Enthaltungen: 0

 

Die Fraktion DIE LINKE/Grüne beantragt:

 

  1. Der Stadtrat beauftragt die Verwaltung geeignete Standorte für Ladestationen für Elektroautos zu suchen.
  2. Der Stadtrat beauftragt den Bürgermeister, gemeinsam mit einem Energieversorgungsunternehmen die technischen Voraussetzungen für die Errichtung von Ladestationen für Elektroautos zu schaffen.
  3. Der Stadtrat beauftragt den Bürgermeister zu prüfen, in welcher Höhe Fördermittel von Bund, Land oder EU eingesetzt werden können. 
  4. Der Stadtrat beauftragt den Bürgermeister, Ladestationen für Elektroautos auf dem Stadtgebiet errichten zu lassen.

 


Herr Stadtrat Wolf sprach zum Antrag.

 

Anschließend bemängelte Herr Stadtrat Bläsner die Formulierung des Punktes 4. Herr Opitz setzte dem entgegen und erklärte, dass sich bereits im Vorfeld mit dem Thema befasst wurde. Als Partner stehen u.a die SAENA sowie die TDH zur Verfügung. Ebenso hat die ENSO bereits positive Signale gesetzt.

 

Herr Stadtrat Schürer unterstützt mit seiner Fraktion den Antrag. Er regte an am Rathaus eine Elektrotankstelle zu erbauen.

 


Abstimmungsergebnis:

 

Anwesend

19

JA-Stimmen

19

NEIN-Stimmen

0

Enthaltungen

0