Direkt zu:
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Facebook
  • Slider Winter Dorfplatz Gommern
  • Slider Winter Rathaus
  • Slider Winter Schneemann

Abschluss der Sanierung der "Kuhtreppen" zwischen Waldstraße und Sedlitzer Straße

Die Stadt Heidenau erhielt im Juli 2022 eine finanzielle Zuwendung aus dem Regionalbudget vom Verein Landschaf(f)t Zukunft e.V. und konnte damit die Treppenanlage von der Waldstraße beginnend bis zur Sedlitzer Straße sanieren.
Im Jahr 1896 legte die „Sektion Pechhütte des Gebirgsvereins für die Sächsische Schweiz“ die Kuhbergtreppen = Kuhtreppen an. Insgesamt umfasst diese Treppenanlage 215 Stufen und überwindet einen Höhenunterschied von 55 m.
2001, also vor 21 Jahren, wurde diese Treppe von ABM Kräften letztmalig saniert.

2022 war es dank dieser finanziellen Zuwendung im Rahmen der Kleinprojektförderung „Sanierung Kuhtreppen“ aus dem Regionalbudget vom Verein Landschaf(f)t Zukunft e.V. nun möglich, diese Treppenanlage erneut zu sanieren. Sämtliche Treppenstufen und Seitenwangen wurden neu gerichtet und Geländefundamente höhengerecht erneuert.

Der Untergrund der vorhandenen Stufen wurde geebnet und mit Splitt komplett neu aufgefüllt. Die teils vorhandenen Wasserabläufe wurden instandgesetzt bzw. erneuert, damit zukünftige Ausspülungen unterbunden werden. Teilweise wurden die vorhandenen Treppenabsetze mit neuen Stufen ersetzt.

Astabbrüche von den angrenzenden Gehölzen führten dazu, dass zum Teil das vorhandene Mittelgeländer in Mitleidenschaft gezogen wurde. An diesen Stellen erfolgten Geländererneuerungen und ein Gesamtfarbanstrich des Mittelgeländers.

Nach 2- wöchiger Sanierung können nunmehr unsere Bürger, Wanderer und Schüler diese Treppenanlage, die sogenannten „Kuhtreppen“ wieder nutzen.