Direkt zu:
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Facebook
  • Slider Rathaus
  • Slider Luftbild Heidenau Nord
  • Gegenüber vom Bahnhof Heidneau Süd ist ein kleiner Platz mit diesem Brunnen in Form eines Mühlrades. Auf diesem Platz ist auch eine Station vom MärchenLebensPfad.

Eingeschränkter Regelbetrieb für Kitas und Horte ab 06.04.2021

Liebe Eltern, liebe Personensorgeberechtigte,

wir freuen uns, dass Ihre Kinder ab 06.04.2021 wieder in die Kita und den Hort gehen können. Die Einrichtungen der Stadt Heidenau werden ab 06.04.2021 von 07:00 – 16:00 Uhr geöffnet sein. (Hinweis: Bei Tagesmüttern in der Stadt Heidenau besteht nach wie vor uneingeschränkter Regelbetrieb.)

Zur Verringerung des Infektionsgeschehens hat der Freistaat Sachsen folgende Regeln in der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung vom 29.03.2021 erlassen:
1. Vor dem Eingangsbereich von Schulen und Kita´s ist eine medizinische Gesichtsmaske oder eine FFP2-Maske zu tragen. Dies gilt nicht für Kinder bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres. In Gebäuden und auf dem sonstigen Gelände von Kitas und Schulen ist ebenfalls eine medizinische Gesichtsmaske oder eine FFP2-Maske zu tragen. Das gilt nicht für die in diesen Einrichtungen zu betreuenden Kinder sowie das Personal der Schulen und Horte.

2. Personen benötigen für den Zutritt auf dem Gelände einer Schule oder Kita einen Test, der nicht älter als 3 Tage ist. Das können sein:
• PCR-Test mit Nachweis
• Schnelltest mit Nachweis oder
• Selbsttest mit Selbstauskunft

Sollten Sie als Begleitperson einen Selbsttest mit Selbstauskunft vorgenommen haben, müssen Sie eine

Qualifizierte Selbstauskunft (PDF, 341 kB, Qualifizierte Selbstauskunft)

ausgefüllt vorhalten.

Einen Negativnachweis benötigen Sie nicht für das Außengelände der Einrichtungen der Kinderkrippen und Kindergärten, wenn Sie Ihre Kinder zum Bringen und Abholen begleiten. Für den Zutritt des jeweiligen Gebäudes wird jedoch ein Negativnachweis benötigt.

Bitte beachten Sie auch folgenden Hinweise:
Ein Negativnachweis muss von den Eltern/Sorgeberechtigten von Hortkindern bereits mit dem Zutritt auf das Außengelände, nicht erst beim Betreten des Gebäudes vorgelegt werden. Hortkinder ab der 1. Klasse werden erst ab 12.04.2021 getestet und müssen in den Osterferien keinen Test vorlegen.
Anders sieht es bei Krippen- und Kindergartenkindern bzw. deren begleitenden Personen aus. Diese können ihre Kinder zum Bringen und Abholen auf dem Außengelände ohne Negativnachweis begleiten und erst, wenn sie das Gebäude betreten, müssen auch sie einen Negativnachweis vorlegen.

Die Erzieherinnen und Erzieher freuen sich auf Ihre Kinder!