Direkt zu:
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Facebook
  • Wasserturm Frühling 2020
  • Sliderfoto Frühling 2020 Knospe
  • Rathaus Dresdner Straße

Baumaßnahmen während der Sommerferien in Heidenauer Schulen

heute: Astrid-Lindgren-Grundschule und Heinrich-Ernst-Stötzner-Schule Heidenau mit dem Förderschwerpunkt Lernen

Für die Astrid-Lindgren-Grundschule sowie für die Heinrich-Ernst-Stötzner-Schule Heidenau mit dem Förderschwerpunkt Lernen wurde 2017 ein Brandschutzkonzept erstellt. Dabei sind bauliche Auflagen entstanden, die in einer Gesamtbaumaßnahme abzustellen sind.

Die Umsetzung des Brandschutzkonzeptes beinhaltet z.B. die Errichtung einer flächendeckenden Brandmeldeanlage, der Einbau von Brandschutztüren sowie die Erweiterung der Lautsprecheranlage.

Zunächst wird derzeit in der Astrid-Lindgren-Grundschule während der gesamten Sommerferien dieses Brandschutzkonzept im 1. Bauabschnitt umgesetzt. Im 2. Bauabschnitt, welcher in den Herbstferien 2020 sowie den Winterferien 2021 geplant ist, wird das Brandschutzkonzept in der Heinrich-Ernst-Stötzner-Schule Heidenau mit dem Förderschwerpunkt Lernen realisiert.

Insgesamt kostet der Einbau dieser flächendeckenden Brandmeldeanlage durch Erweiterung der bereits bestehenden Anlage ca. 482.000 Euro. Weiterhin findet ein fortlaufender Einbau von Schallschutzdecken sowie Maler- und Fußbodenlege-arbeiten in den Klassenräumen statt. Auch der Speiseraum wird malermäßig und fußbodentechnisch instand gesetzt sowie neu möbliert.