Direkt zu:
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Facebook
Luftbild Heidenau Nord
Mitteilung vom 22.11.2018

Weitere Verkehrseinschränkungen im Zusammenhang mit der Kanalsanierung Dohnaer Straße ab 05. Dezember 2018

Nachdem in den vergangenen Wochen die Dohnaer Straße in den Abschnitten S172 (Hauptstraße) bis Gabelsbergerstraße bzw. S172 (Hauptstraße) bis Schillerstraße bereits zeitweise für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt werden musste, sind im Zusammenhang mit dem weiteren Fortgang der Kanalsanierungsarbeiten bis zum Jahresende weitere konkrete Verkehrseinschränkungen zu erwarten.

Vom 05.12.2018 bis 09.12.2018 wird die Dohnaer Straße in dem Abschnitt zwischen S172 und Gabelsbergerstraße für den Fahrzeugverkehr wieder voll gesperrt. Die Durchfahrt von der Gabelsbergerstraße über die Bahnunterführung Dohnaer Straße zur Pirnaer Straße ist in dieser Zeit noch in beiden Fahrtrichtungen möglich. Für den gesperrten Straßenabschnitt ist die Anordnung von Haltverboten auch für die dort vorhandenen Parkbuchten erforderlich.

Ab dem 10.12.2018 bis voraussichtlich 21.12.2018 bleibt es bei der Vollsperrung der Dohnaer Straße zwischen S172 und Gabelsbergerstraße einschließlich der Haltverbote für die vorhandenen Parkbuchten. In dieser Zeit wird jedoch zusätzlich der Abschnitt der Dohnaer Straße zwischen Gabelsbergerstraße und Pirnaer Straße als Einbahnstraße eingerichtet; es kann nur noch von der Gabelsbergerstraße kommend in Richtung Pirnaer Straße gefahren werden. Der Fahrzeugverkehr in der Gegenrichtung wird über die Geschwister-Scholl-Straße umgeleitet. Das einseitige Passieren des Baustellenbereichs für Fußgänger ist für die gesamte Dauer der Baumaßnahme gewährleistet.

In der Zeit vom 12.12.2018 bis 21.12.2018 erfolgt außerdem eine nochmalige Vollsperrung der Dohnaer Straße zwischen S172 und Schillerstraße. Eine Querung des gesperrten Straßenabschnitts an der Martin-Luther-Straße und an der Schillerstraße wird dabei jederzeit möglich sein. Auch hier wird es wieder erforderlich sein, im Baustellenbereich ein beidseitiges Haltverbot anzuordnen, um die notwendige Baufreiheit zu gewährleisten.

Da im Zuge der Kanalsanierung der Dohnaer Straße zeitweise auch an dem Kanalschacht gearbeitet werden muss, der sich unmittelbar im Kreuzungsbereich der Dohnaer Straße mit der S172 (Hauptstraße) befindet, kann die S172 in der Zeit vom 12.12.2018 bis 14.12.2018 im unmittelbaren Kreuzungsbereich nur einseitig befahren werden. Vorbehaltlich der Zustimmung durch den Landkreis als zuständige Straßenverkehrsbehörde für die Staatsstraße soll der Fahrzeugverkehr auf der S172 in dieser Zeit mittels einer Ampelregelung wechselseitig durch den Kreuzungs- bzw. Baustellenbereich geführt werden. Da die Bauarbeiten aus technologischen Gründen auch zu den Spitzenverkehrszeiten nicht unterbrochen werden können, ist insbesondere in den Hauptverkehrszeiten mit erheblichem Rückstau auf der S172 zu rechnen.

Die Verkehrsteilnehmer und die betroffenen Straßenanlieger werden um ihr diesbezügliches Verständnis gebeten.