Direkt zu:
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Facebook
Luftbild Heidenau Nord
Mitteilung vom 04.06.2021

Rutsche frei...!

So heißt es seit heute im Albert-Schwarz-Bad Heidenau.

Die bereits vorhandene Breitwasserrutsche erhält in dieser Saison gewaltige Konkurrenz – und das im eigenen Revier. Neben dem Saisonstart für das gewohnte Schwimmvergnügen fand heute auch die Einweihung der neuen Rutsche statt.
Nach mehrjähriger Planung und der Bewilligung der beantragten Fördermittel konnte nun die neu errichtete Rutsche mit dem klangvollen Namen „RacerSlide“ eingeweiht werden. Damit wird die Attraktivität des ohnehin im weiteren Umland sehr beliebten Heidenauer Freibades weiter gesteigert.

Die Entwurfsplanung dieser Rutschen-Anlage erfolgte durch das Planungsbüro Thallessa GmbH aus Plettenberg, die Errichtung der innovativen Wasserrutsche mit separatem Rutschen-Auslaufbecken übernimmt die Schweizer Firma Klarer Freizeitanlagen AG.

Die 70 Meter lange und über 8 Meter hohe Rutschen-Anlage mit drei Bahnen wurde an die bestehende Wasseraufbereitungstechnik angebunden. Die Baukosten in Höhe von 580.000 Euro trägt die Stadt Heidenau als Eigentümer des Bades, wobei 468.000 Euro Fördermittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) einfließen. Die Technische Dienste Heidenau (TDH) als Betreiber des Albert-Schwarz-Bades realisierten die Durchführung des Projektes im Namen der Stadt Heidenau.
Die besondere Gestaltung der Rutsche, welche an eine Formel 1-Strecke erinnert, lädt die Besucher ab dieser Saison zum rasanten Rutschen um die beste Zeit ein. Aber auch die gemütlichen Genießer kommen dabei auf ihre Kosten.