Direkt zu:
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Facebook
Luftbild Heidenau Nord
08.04.2020

Unterstützung durch KIT-Krisentelefon sowie telefonische Ansprechstellen der Aktion Zivilcourage

Kriseninterventionsteam Sächsische Schweiz
Sie erreichen die Hotline des Kriseninterventionsteams Sächsische Schweiz ab 6. April über Tel. 03529/5274337. Die Hotline ist ein telefonisches Hilfsangebot für Menschen in seelischer Not. Die Berater bieten außer dem telefonischen Erstkontakt die Vermittlung an weiterführende Beratungsstellen an und unterstützen Einsatzkräfte vor Ort bei schweren Akutfällen.

Aktion Zivilcourage e.V.
Seit 23. März 2020 sind bei der Aktion Zivilcourage e.V. telefonische Ansprechstellen für den Landkreis Sächsische Schweiz-Ostergebirge eingerichtet. Unter 03501 460 882 können sich Vereine, Initiativen und ehrenamtlich Engagierte mit ihren Fragen rund um das Ehrenamt an die geschaltete Ehrenamtshotline wenden. Unter 03501 7791144 finden Geflüchtete mehrsprachig Unterstützung und unter 0351 20298381 ist eine weitere Dialoghotline für isolierte Personen eingerichtet, die jemanden zum Reden benötigen.

Die Hotlines sind von Montag bis Freitag täglich geschaltet. 

Ehrenamtstelefon: 03501 460882 – Beratung und Unterstützung rund um ehrenamtliche Arbeit, Vernetzung von Ehrenamtlichen und mögliche Einsatzstellen. Diese Hotline ist von 9–17 Uhr erreichbar.

Dialogtelefon: 0351 20298381 – Gesprächsangebot für alle Personen, die isoliert sind und ein Gespräch suchen. Diese Hotline ist von 14–16 Uhr erreichbar.

Hilfetelefon für Geflüchtete: 03501 7791144 – Beratung und Unterstützung für Geflüchtete mit Verweisberatungsmöglichkeiten in Arabisch, Persisch, Englisch, Französisch, Ungarisch und Tschechisch. Diese Hotline ist von 9–17 Uhr erreichbar.

Aktion Zivilcourage e.V.