Direkt zu:
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Facebook
Bagger

EFRE Förderung Integrierte Brachflächenentwicklung

Brachflächenrevitalisierung Rote Mühle

Träger: Stadt Heidenau

Durchführungszeitraum: August 2020 bis Dezember 2020

Ziele:
Im Rahmen der Maßnahme soll die Industriebrache Rote Mühle abgetragen sowie eine Fläche von ca. 4000m² entsiegelt werden. Bei der Maßnahme sind denkmalschutzrechtliche und naturschutzrechtliche Belange zu berücksichtigen.
Auf der entsiegelten Fläche ist eine naturnahe, qualifizierte Grünanlage vorgesehen.

Projektinhalte/Beschreibung:
Bei dem Objekt handelt es sich um eine ehemalige Harzleimfabrik. Nach einer weiteren gewerblichen Nutzung liegt das Objekt seit etwa 20 Jahren mit zunehmendem Verfall brach. Nach dem Abtragen von Gebäudekomplexen wird in der Maßnahme die Erkennbarkeit des Mühlgrabenverlaufes gewahrt, die Ufermauern wiederhergestellt, eine Bahnbrücke abgebrochen und der ehemaligen Bahndamm reprofiliert.
Die Schaffung der Grünanlage sieht eine Fläche mit Naherholungscharakter mit barrierefreien Wegen, Sitzgelegenheiten und Aufenthaltsmöglichkeiten, Trockenrasen, gebietsheimischen Gehölzen, Trockenmauern und Lesesteinhaufen vor. Mit der Maßnahme wird die CO2-Bilanz positiv beeinflusst. Das Projekt wird mit Fördermitteln aus dem europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) unterstützt.