Direkt zu:
Sprache
Facebook
Luftbild Heidenau Nord
Mitteilung vom 05.12.2016

Jugendbeirat startet mit Filmreihe

Facebook-Seite mit neuer Filmreihe zum Thema Asyl und Flüchtlinge in Heidenau
Bild vergrößern: Logo jugendbeiratLogo jugendbeirat

Heute startet der Heidenauer Jugendbeirat mit einer 20teiligen Filmreihe auf ihrer eigenen Facebook Seite.

Im Februar diesen Jahres entstanden bei einem gemeinsamen Brunch mit der AG Asylsuchende e.V. und dem Kulturbüro Sachsen e.V. knapp zwei Stunden Filmmaterial, welches nun in zwanzig Kurzfilmen thematisch aufbereitet veröffentlicht wird. Jede Woche ein neuer Teil.

Ziel des Jugendbeirates ist, Fragen die ihre Zielgruppe, aber auch darüber hinaus zum Thema Flüchtlinge und Asylsuchende zu beantworten. Vom simplen "Warum fliehen die Menschen aus ihrer Heimat?" bis zum komplizierteren "Wie funktioniert das Dublin-Verfahren?" wird alles angesprochen und in einer entspannten Runde erklärt.

Auch wenn es zurzeit eher ruhig um das Thema geworden ist, sollte es nicht in Vergessenheit geraten.
Genau so sieht es auch Frank Clausnitzer, Schulleiter des Pestalozzi-Gymnasiums in Heidenau. Er hat das Angebot des Jugendbeirates angenommen und sich die Filme und deren Zweck vorführen zu lassen. Nun sollen die Filme mit deren Inhalt in den Unterricht in seiner Schule integriert und zum Beispiel für Diskussionen die Grundlage liefern.

Der Jugendberat hofft auf seiner Seite um die ehrliche Meinung der Zuschauer, bittet bei Kritik aber sachlich zu bleiben.

Die Filmaufnahmen erfolgten mit Hilfe des Medienzentrum Heidenau e.V. in den Räumen des derzeitigen Treffs des CJD am Fritz-Gumpert-Platz.
Begleitet wird der Jugendbeirat vom Flexiblen Jugendmanagement des Jugendring SOE e.V.