Direkt zu:
Sprache
Facebook
Luftbild Heidenau Nord
15.05.2018

Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Dresdner Straße in Höhe der Schulen Mügeln

Seit der Änderung der Straßenverkehrsordnung (StVO) im Dezember 2016 bestehen teilweise vereinfachte Möglichkeiten zur Anordnung von Tempo 30 auf innerörtlichen Hauptverkehrsstraßen. Nach der Verwaltungsvorschrift zur StVO soll innerhalb geschlossener Ortschaften nämlich die Geschwindigkeit u.a. im unmittelbaren Bereich von allgemeinbildenden Schulen bzw. von Förderschulen für geistig oder körperlich behinderte Menschen auf Tempo 30 km/h beschränkt werden, soweit die Einrichtungen über einen direkten Zugang zur Straße verfügen oder im Nahbereich der Einrichtungen starker Ziel- und Quellverkehr mit all seinen kritischen Begleiterscheinungen (z.B. Bring- und Abholverkehr mit vielfachem Ein- und Aussteigen, erhöhter Parkraumsuchverkehr, häufige Fahrbahnquerungen durch Fußgänger usw.) vorhanden ist.

Nach eingehender Prüfung sind im unmittelbaren Zugangsbereich der Astrid-Lindgren-Grundschule und der Schule zur Lernförderung „Ernst Heinrich Stötzner“ an der Dresdner Straße die Voraussetzungen für die Anordnung einer solchen streckenbezogenen Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h gegeben. Da die streckenbezogene Anordnung auf den unmittelbaren Bereich der Einrichtung und insgesamt auf höchstens 300m m Länge zu begrenzen ist, soll die Geschwindigkeitsbegrenzung in beide Fahrtrichtungen auf einem Streckenabschnitt zwischen der Hausnummer Dresdner Straße 74 und (in etwa) der Friedensstraße eingerichtet werden. Damit ist der Standort der Schulweghelfer in den Streckenabschnitt der Geschwindigkeitsbegrenzung mit inbegriffen; an der Fußgänger-LSA auf der Dresdner Straße zwischen der Dr.-Otto-Nuschke-Straße und der Zufahrt zum Netto-Parkplatz ist auch ohne eine angeordnete Geschwindigkeitsbegrenzung ganztägig eine sichere Straßenquerung für die Schulkinder gewährleistet.

Nach der Verwaltungsvorschrift zur StVO sind die angeordneten Geschwindigkeitsbegrenzungen auf die festgelegten Öffnungszeiten der jeweiligen Einrichtung (einschließlich Nach- und Nebennutzungen) zu beschränken. Die Geschwindigkeitsbegrenzung wird deshalb (nur) von montags bis freitags in der Zeit zwischen 6 und 17 Uhr gültig sein.

Die Neubeschilderung des betreffenden Streckenabschnitts der Dresdner Straße soll voraussichtlich bereits Ende Mai bzw. Anfang Juni 2018 durch den Bauhof der Stadt Heidenau umgesetzt werden. Die Verkehrsteilnehmer werden aufgefordert, die geänderten Verkehrsregeln entsprechend zu beachten.